Sportkegeln
Willkommen
© 2000-2016 TuS Griesheim - Abteilung Sportkegeln
Die Sportkegelabteilung des TuS Griesheim begrüßt Euch auf ihrer Homepage
Besucherzaehler
Besucherzaehler
Über 57 Jahre Sportkegeln in Griesheim Am 21.06.1959 wurde ein Kegel-Club unter dem Namen „Südost Griesheim“ gegründet. Die Gründungsmitglieder waren unter anderen die Herren Lorenz Schwob, Adam Werkmann und Hans Schäffer. In den Jahren 1959 bis 1962 waren die Ziele des Klubs zunächst rein gesellschaftlicher Natur. Das änderte sich erst, als der Club 1962 dem Keglerverein Darmstadt und Umgebung (KVD) beitrat. Wobei die ersten Jahre im KVD keine nennenswerten Erfolge brachten. Erst als im Dezember 1964 im Gasthaus "Zum Goldenen Kegel"  eine Kegelanlage eröffnet wurde, ging es aufwärts. Lange Jahre gehörten einige Aktive zu den besten Spielern des KVD und trugen zu vielen sportlichen Erfolgen bei. 1970 erfolgte die Umbenennung in Sport Kegel Club 1959 Griesheim. Das große Interesse am Kegeln (im Freizeitbereich und auch im Sportkegeln) veranlasste auch den TuS-Griesheim 1970 eine eigene 4-Bahnanlage zu bauen. In Folge dessen, wurde am 14.03.1971 die Sportkegelabteilung des TuS-Griesheim gegründet. Unter anderem von Hans Schäffer. Einige starke Spieler wechselten in dieser Zeit (auch vom SKC) zum TuS. Diese Mannschaft konnte im ersten Jahr auf Anhieb die Meisterschaft in der Vereinsklasse beim KV Darmstadt erringen. Aufgrund der Erfolge und dem verbundenen Zulauf von weiteren Kegelinteressierten, reichten die vorhandenen 4 Bahnen nicht mehr aus. Am 08.09.1972 wurden 4 weitere Kegelbahnen beim TuS ihrer Bestimmung übergeben. Dies veranlasste zwei Clubs aus Darmstadt “Hassia“ und “Rot-Weiß“ im TuS ihre sportlichen Erfolge zu suchen. Die bis Dato unter dem Namen TuS-Griesheim startenden Mannschaften gaben sich den Namen “Olympia“. In der Saison 1972/1973 spielten 8 Herren- und 3 Damen-Mannschaften. Im Jahr 1980 trat der Club „Jadran“ dem TuS bei. Auch beim SKC starteten in dieser Zeit bis zu 4 Herren- und 1 Damen- Mannschaft. Die Lokalderbys zwischen dem “SKC“ und “Olympia“ in den ´70 und ´80 Jahren, sowohl in der Regionalliga als auch in der Hessenliga sind schon legendär. Hierbei wurden Zuschauerzahlen erreicht, von denen man heute nur träumen kann. Nach viel Auf und Ab im Kegelsport, sowohl beim TuS als auch beim SKC, entschloss sich der SKC den „Goldenen Kegel“ und den KV Darmstadt zu verlassen und ab dem 10.07.2006 beim TuS-Griesheim und auf dessen Bahnen zu kegeln. Zweifellos der aktuellste Meilenstein in der Geschichte, war die Fusion des SKC mit TuS Keglern am 01.07.2007. Fortan wird unter dem Namen TuS-SKC angetreten. Ab der Saison 2013/14 wieder mit einer Damen-Mannschaft.
Bahnanlage im  "Goldenen Kegel"
Home Saison Presse Training Rekorde Galerie Kontakt TuS Griesheim Impressum
Home